Über drauflos

Wie schafft man es mit knappem Studenten-Budget was von der Welt zu sehen und das möglichst oft? Nachdem bereits kurz nach unserem Zusammenkommen unsere erste gemeinsame Reise noch relativ risikofrei nach Sylt und Hamburg ging, entwickelte sich schnell ein unstillbarer Entdeckungsdrang.

Kein Jahr später machten wir New York unsicher, flogen weiter an die Westküste und donnerten 5000 Kilometer über staubige Wüsten-Freeways, um sowohl San Francisco, den Yellowstone National Park, als auch Los Angeles sehen zu können. Es entwickelte sich eine teure Sucht nach immer neuen Abenteuern, Ausflügen, Kurztrips, Road-Trips.

Wir begannen Flug-Suchmaschinen zu studieren und durchkämmten Reiseblogs, um auf keinen Fall das nächste Schnäppchen zu verpassen. Wir wurden in den letzten Jahren so oft gefragt, wie wir uns so viele Urlaube leisten können, wie wir für unter 500 Euro in die USA fliegen können, wie und wo wir buchen…es reicht jetzt!

Dieser Blog soll Antworten liefern… 😉


Bisherige Kooperationen:

KultBeim Schweizer Online-Magazin kult.ch erscheinen ausgewählte Artikel von uns als Gast-Beiträge.