Silvester 2017/18 – Unsere kurzfristigste Buchung EVER!

Wir sitzen gerade am Flughafen, um Silvester mal anders zu verbringen! Lange Zeit zum Planen hatten wir aber nicht…denn gebucht haben wir das Ganze erst vor 2 Tagen…

Kennt ihr das? Jahr für Jahr überlegt man sich was besonderes, um das alte Jahr ausklingen zu lassen und irgendwie endet es fast immer gleich. Man gibt sich entweder mit einer Notlösung zufrieden, wo jeder den anderen mit den Worten „So im kleinen Kreis ist doch auch mal ganz schön!“ tröstet oder man findet sich auf einer vollkommen überfüllten und überteuerten Party wieder, wo man sein eigenes Wort nicht versteht und man nur von wildfremden Menschen hin und her geschubst wird. Dieses Jahr sollte das alles anders werden, wir wollen weg an Silvester. Problem: am Morgen des 28.12 wissen wir noch nicht wohin…

Das Ziel, den diesjährigen Silvester-Tag nicht zuhause zu verbringen wird mit jeder Minute unrealistischer. Wir haben in de letzten Wochen so einiges probiert…mein Wunschziel Dubai ist viel zu teuer, Tamy zieht’s in die Karibik…aber auch da keine Chance! Miami vielleicht? Flüge ins paradiesisch warme Florida sind mit rund 400 Euro zwar zunächst nicht übermäßig teuer, aber auch sofort wieder vergriffen. Auch die Idee eines Trips auf die kanarischen Inseln verwerfen wir angesichts extrem hoher Flugpreise. Meistens geht’s es noch verhältnismäßig günstig hin, aber die Rückflüge zum Ende der Winterferien, die auch unsere Deadline bilden, treiben den Gesamtpreis ins unermessliche. Wir sind offensichtlich nicht die einzigen, die über Silvester in wärmere Gefilde wollen.

Am Nachmittag dann die Suche nach Kompromissen….nicht ganz so weit weg, aber dafür wenigstens bezahlbar? Vielleicht an die ganz ursprünglich angedachte Cote D’Azur? Oder an die Costa Brava? Am Ende des Tages haben wir die Buchungsbestätigung im Postfach….für einen Flug, der 2 Tage später starten wird. So kurz vor Schluss waren wir noch nie dran!

Der Plan: von Frankfurt-Hahn am 31.12 mit Ryanair nach Barcelona-Girona und von da mit einem Mietwagen für 3 Tage die Costa Brava erkunden, die sich zur Jahreswende diesmal erstaunlich sonnig gibt. Der Vorteil einer kurzfristigen Buchung: die Wettervorhersage ist einigermaßen verlässlich! Dann Mietwagen am Flughafen abgeben und via Shuttle-Bus nach Barcelona selbst, um noch 2 Tage in einer unserer Lieblingsstädte zu verbringen. Praktischerweise geht es dann auch direkt vom Stadt-Airport zurück in heimische Gefilde.

Wir haben also einen nicht ganz unkomplizierten Kurztrip vor uns und stürzen uns gleich spontan ins Abenteuer! Langweilig wird dieses Silvester zumindest nicht…

Folgt uns auf unserem Trip via Instagram: https://www.instagram.com/drauflos_blog/

  1. Ihr macht es genau richtig! 😉 Meistens sind doch die spontanen Buchungen eh die besten. 😍☺ Beinahe hätte ich dieses Jahr auch so kurz noch eine Reise gebucht. Aber aufgrund von einer Erkältungswelle fiel das nun flach. 🙄Schade. Nächstes Jahr vielleicht wieder.
    Wünsche euch eine gute Reise und natürlich einen guten Rutsch in das neue Jahr. 🎉🎆
    Liebe Grüße Isabel

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    1. Vielen Dank! 🙂 Dir auch einen guten Rutsch und natürlich Gute Besserung!

      Liken

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: