Unser Mietwagen-Travelhack in den USA: Skip the Counter!

Weil wir es hassen nach einem Endlos-Flug noch in einer Endlos-Warteschlange zu stehen, haben wir bei Alamo „Skip the Counter“ entdeckt…

DSC_0380 (3)

Ein Road Trip ohne einen Mietwagen ist undenkbar – aber vor der endlosen Freiheit auf der Straße steht oft eine unübersichtliche Menge an Angeboten, Versicherungen und Preisen. Ob das Rental Car von Anfang an ein Perfect Match wird, fängt schon bei der Autovermietung an. Weil wir es hassen nach einem Endlos-Flug noch in einer Endlos-Warteschlange zu stehen, haben wir den Anbieter „Alamo Rent-A-Car“ für uns entdeckt, der unsere Nerven nun schon 2x erheblich geschont hat – Skip the Counter heißt das Zauberwort, bzw. die Zauberwörter…

Der Ablauf ist zu Beginn noch identisch mit jeder anderen Autovermietung: Man wird am Flughafen wie alle anderen Kunden vom Shuttlebus eingesammelt oder fährt mit einem Airtrain zur Mietwagenstation (abhängig vom Flughafen). Dort wartet je nach Ankunftszeit auch schon eine lange Schlange am Schalter und der ganze Bus/Zug stürmt mit unzähligen Koffern bewaffnet hin. Der Großteil der Alamo-Kunden durchläuft also die gleiche Tortur wie bei der Konkurrenz.

Mit einem völlig kostenlosen „Skip the Counter“-Ticket spaziert ihr hingegen komplett entspannt aus dem Shuttle, lasst die Menge zum Schalter hetzen und begebt euch seelenruhig…. direkt zu den Mietwägen! Auf vielen Flughafen-Stationen hat Alamo sogar eine Choiceline im Angebot, was bedeutet, dass ihr schaut, was in eurer gebuchten Klasse da ist und dann entspannt eure Wahl trefft. Im Vergleich zu Ultra-Low-Budget-Anbietern wie Dollar und Budget sind die Fahrzeuge meist deutlich jünger und besser in Schuss. Dafür bezahlt ihr geringfügig mehr – bei einer Woche waren das bei den letzten Preis-Recherchen ca. 30 Euro Aufpreis (214 Euro als günstigstes Angebot für einen SUV bei Dollar, 242 Euro bei Alamo). Alle wichtigen Versicherungen sind dabei inkludiert, wenn man ab Deutschland entsprechend bucht.

20160921_192233 (1)

Wie funktioniert das ganze nun? Ganz einfach: egal, ob ihr bei Alamo selbst oder über einen Drittanbieter wie billigermietwagen.de (hier muss der Vermieter vor Ort Alamo sein!) gebucht habt – mit der Alamo-Reservierungsnummer von eurem Voucher könnt ihr auf der offiziellen Seite [https://www.alamo.com/en_US/car-rental/customCheck-In/OCI-de.htmlden Online-Check-In machen, wo ihr eure Daten eingebt, die ihr ansonsten vor Ort am Schalter weitergebt.

Habt ihr das erledigt, wird euch die Option „Skip the Counter“ (die an den meisten Flughäfen in den USA verfügbar ist) angeboten, die ihr dann unbedingt wahrnehmen solltet, wie gesagt komplett ohne Zusatzkosten! Auch hier werden ein paar Daten erfragt und sobald ihr alles ordnungsgemäß ausgefüllt habt, könnt ihr euer „Skip the Counter“-Ticket ausdrucken.

20170809_104721 (1)

Und das ist auch schon alles! Mit dem Ticket kommt ihr direkt zu den Autos, sucht euren Favoriten aus, zeigt nochmal alles (Ticket, Kreditkarte, Pass) beim Verlassen des Geländes vor und los geht’s! Nach einem langen Flug gibt es kein besseres Gefühl als an den Warteschlangen vorbei zu laufen und gleich in sein Wunschauto einzusteigen. Dafür bezahlen wir auch gerne den kleinen Aufpreis gegenüber der Low-Budget-Konkurrenz!

Fairerweise muss man sagen, dass auch andere Anbieter ähnliche Lösungen im Petto haben. Bei Hertz gibt es einen „Gold Counter Bypass“-Service, der Günstig-Anbieter Dollar Rent-A-Car wirbt mit einem kostenlosen Fast Track-Schalter, an dem registrierte Kunden schneller zu ihren Autos kommen. Mit diesen Angeboten haben wir bisher aber noch keine Erfahrungen gemacht, da wir die letzten Male mit Preis/Leistung bei Alamo wirklich überaus zufrieden waren.

Die Frage nach anderen Erfahrungen geben wir aber gerne an euch weiter! 🙂 Habt ihr schon mal ähnliche Angebote genutzt oder seid ihr vielleicht auch Fans von Skip-the-Counter?

  1. beim Online Checkin bei Alamo wurde mir die Option „skip the counter“ nicht angeboten.
    Daraufhin hatte ich den Alamo Service kontaktiert, der mit die folgende Antwort gab:

    „Thank you for emailing me in regards to your upcoming reservation. I did some extensive research and the reason is you are unable to check in online, is because this reservation was booked through a third party. Only reservations made, booked, and paid for on http://www.alamo.com are able to complete online check in.“

    Gefällt mir

    Antwort

    1. Also wir haben Skip-the-Counter bisher immer mit billigermietwagen-Buchungen durchgezogen, zuletzt im Juni 2018. Ich bin gerade nicht sicher, ob ich mir die Skip-the-Counter-Option dann selbst ergooglen musste, oder ob sie mir nach dem Check-In-Vorgang angezeigt wurde….ich glaube aber ersteres, dann Reservierungs-Nr. eingeben und die Sache lief.
      Probier das vielleicht mal, drücke dir die Daumen!

      Viele Grüße
      Dustin / drauflos

      Gefällt mir

      Antwort

  2. Beat Zuercher 9. Oktober 2018 um 20:11

    Reservierung darf nicht über einen Drittanbieter gebucht sein (z.B. über einen Reiseveranstalter)

    Gefällt mir

    Antwort

    1. Hallo Beat,
      danke für deine Antwort.
      Ich kann nur für uns sprechen. Wir hatten jedes Mal über billigermietwagen gebucht, wo ja zwangsläufig Drittanbieter im Spiel sind (billigermietwagen > drivefti > Alamo) und es hat bisher immer funktioniert. Hatten wir nur Glück oder hat sich da was geändert in letzter Zeit (unsere letzte erfolgreiche Buchung war im Juni 2018)?

      Viele Grüße
      Dustin

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: