Wie wir dank Hotels.com Rewards regelmäßig gratis übernachten!

Wie wir dank des Expedia-Ablegers Hotels.com regelmäßig gratis in Hotels übernachten….

20170911_183106

Hier haben wir zum Beispiel im „Austria Hof“ in der Sierra Nevada in Kalifornien dank den Hotels.com Rewards fast umsonst übernachtet.

Zunächst mal: DAS IST KEINE BEZAHLTE WERBUNG! Wir wollen einfach eine Methode aufzeigen, mit der wir jetzt schon seit 2 Jahren immer wieder Gratis-Übernachtungen abstauben, ohne dass es für uns mit Mehrkosten verbunden ist. Das finden wir so gut, dass wir euch den Anbieter auch mal näher vorstellen wollen….denn: IHR KÖNNT DAS AUCH!

In unserem 1×1 des Budget-Reisens haben wir den Trick ja schonmal erwähnt, aber wir sind selbst immer wieder erstaunt, wie verhältnismäßig schnell wir dank dieser Methode wieder eine kostenlose Übernachtung einlösen können. Die Seite Hotels.com gehört seit 2001 zum Buchungs-Giganten Expedia Inc. und ist damit absolut vertrauenswürdig.

Hotels

Eigentlich eine Hotel-Buchungs-Seite wie viele andere: Hotels.com

Im Gegensatz zu Expedia lockt die Seite mit einem Übernachtungs-Sammel-System namens Hotels.com Rewards, bei dem ihr nach jeder 10. Übernachtung eine Gratis-Übernachtung zur Verfügung habt. Der Wert ergibt sich aus dem Durchschnitt der vorangegangenen Hotel-Aufenthalte und wird dann vom Buchungspreis abgezogen. Habt ihr also 10 Hotels.com-Übernachtungen gesammelt,wird euch bei der nächsten Buchung den Durchschnitts-Preis eurer Übernachtungen abgezogen. Das kann je nach Hotelpreis eine halbe, eine ganze oder gar 2 Übernachtungen sein.

Um das System nochmal verständlicher zu machen:

  1. Übernachtung: 50 Euro
  2. Übernachtung: 60 Euro
  3. Übernachtung: 70 Euro
  4. Übernachtung: 80 Euro
  5. Übernachtung: 90 Euro
  6. Übernachtung: 50 Euro
  7. Übernachtung: 60 Euro
  8. Übernachtung: 70 Euro
  9. Übernachtung: 80 Euro
  10. Übernachtung: 90 Euro

macht zusammen:  700 Euro > geteilt durch 10 Übernachtungen = 70 Euro

Das ist die Summe, die euch bei der nächsten Buchung abgezogen wird, unabhängig davon wie hoch die Summe ist. Müsstet ihr beispielsweise eigentlich 120 Euro für 2 Nächte zahlen, sind es jetzt nur noch 50 Euro.

Die genauen Bedingungen könnt ihr auch nochmal auf der offiziellen Seite nachlesen: Hotels.com Rewards

Der größte Vorteil an Hotels.com ist zudem, dass die Hotelpreise meist zu den günstigsten im Netz gehören. Bevor man bucht, sollte man das aber immer nochmal mit trivago überprüfen, die quasi nochmal alle Hotelsuchmaschinen (Hotels.com, Expedia, ab-in-den-urlaub, etc.) miteinander vergleichen. So könnt ihr sicher sein, dass euer Hotels.com-Preis auch wirklich günstig ist und sich das Übernachtungs-Sammeln auch wirklich lohnt.

So wirklich profitieren könnt ihr von dem System natürlich nur, wenn ihr relativ regelmäßig verreist. Aber gerade, wenn man mal 1 Woche oder länger weg ist, hat man die 10 Übernachtungen im Handumdrehen zusammen, auch größere Road-Trips sind extrem lukrativ. Bei unserem letzten US-Trip konnten wir dank Hotels.com gleich 2 Gratis-Übernachtungen sammeln und somit bares Geld sparen.


Den Kunden-Service von Hotels.com mussten wir in den letzten Jahren erst einmal nutzen, nachdem ein Hotel uns die Übernachtung doppelt in Rechnung gestellt hat. Auch wenn die Kommunikation mit dem Motel 6 im Herzen Nevadas zwischenzeitlich etwas problematisch war, hat man uns bei Hotels.com stets zügig geantwortet und war bemüht, das Problem schnell aus der Welt zu schaffen. Im Endeffekt wurde uns die doppelte Übernachtung dann auch erstattet.

  1. Gut zusammengefasst. Bucht man hotels.com übrigens via Shoop erhält man für jede Buchung zusätzlich noch 7% Cashback zusätzlich.

    Falls ihr euch für Bonusprogramme und Meilen sammeln interessiert, dann schut gerne mal bei mir vorbei. Ich teile allerhand Tipps und Tricks, wie man mit Treueprogrammen günstig in Luxushotels übernachten oder First und Business Class fliegen kann!

    LG

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: