Geniale Payback-Weihnachtsaktion: Bis zum 31.12. 25% Gratis-Meilen sammeln!

Wir haben euch ja schon in mehreren Artikeln vom unkomplizierten Meilensammeln mit Payback-Punkten vorgeschwärmt. Aus aktuellem Anlass wollen wir euch hiermit ermutigen, in den nächsten zwei Monaten nochmal richtig Gas zu geben, denn bis zum 31.12.2019 schenken euch Payback & Miles&More 25% Meilen on top für euren Punktetransfer! 

[ACHTUNG! DAS IST KEINE WERBUNG! WIR FREUEN UNS NUR ÜBER EINE AKTION, MIT DER WIR ENDE DES JAHRES UNSER MEILENKONTO KOMPLETT KOSTENLOS um 25 PROZENT NACH OBEN PUSHEN KÖNNEN UND WOLLEN EUCH DEN TIPP NICHT VORENTHALTEN!]

Wir haben euch ja schon in mehreren Artikeln vom unkomplizierten Meilensammeln mit Payback-Punkten vorgeschwärmt. Aus aktuellem Anlass wollen wir euch hiermit ermutigen, in den nächsten zwei Monaten nochmal richtig Gas zu geben, denn bis zum 31.12.2019 schenken euch Payback & Miles&More 25% Meilen on top für euren Punktetransfer! 

«25% mehr Meilen für Ihre Punkte» heißt es in der Aktion, die vom 1. November bis zum 31. Dezember 2019 aktiv ist. Normalerweise könnt ihr aus euren Payback-Punkten im Verhältnis 1 zu 1 Lufthansa-Meilen machen, den wir euch schon mal ausführlich vorgestellt haben. Dies geschieht über einen ganz simplen Online-Transfer, der entweder in Form des Meilen-Abos zweimal im Jahr automatisch erfolgt oder eben manuell. Beides könnt ihr HIER machen, aber dank der Aktion solltet ihr damit UNBEDINGT WARTEN BIS ZUM 31.12.2019.

Da man Payback-Punkte eben ganz normal beim täglichen Einkauf sammeln kann (lest dazu gerne auch unseren Meilensammel-Guide), kommen in der Regel schnell relativ viele Punkte zusammen. Nicht umsonst empfehlen wir jedem unserer Bekannten auch ohne konkrete Urlaubspläne mit dem Sammeln von Payback-Punkten anzufangen. Denn wie genial ist es, wenn man bei konkreter werdenden Plänen dann einfach so Business Class-Tickets aus dem Ärmel schütteln kann, einfach weil man zwei Jahre lang Payback-Punkte gesammelt hat?

Mit der aktuellen Aktion solltet ihr nun bis Ende Dezember nochmal so richtig Gas geben. Gerade mit Weihnachten und ein bisschen durchstrukturiertem Geschenke-Shopping lässt sich da einiges rausholen, denn 25 Prozent kostenlose Zusatzpunkte sind ein absolut genialer Bonus, der den nächsten Urlaub in eine Luxus-Erfahrung verwandeln kann. Es versteht sich von selbst, dass ihr mit dem Transfer dann bis kurz vor Aktionsende warten solltet, um das Maximum rauszuholen.

Beispiele gefällig?

 

dubai-2057583_1920

Ein Business Class-Trip nach Dubai ist mit 25%-Transfer-Bonus gar nicht mehr so unrealistisch (Foto: Hans-Jürgen Schmidt; Pixabay)

Habt ihr gerade 32.000 Payback-Punkte, sorgt der 25%-Bonus dafür, dass ihr die 40.000er-Marke erreicht und damit bei den Meilenschnäppchen einen Prämien-Roundtrip nach Dubai in der Business Class buchen könnt.

Habt ihr gerade 44.000 Punkte, kommt ihr dank des kostenlosen 25%-Bonus auf 55.000, was gleichbedeutend mit einem Meilenschnäppchen-Roundtrip in die USA ist. Business Class, versteht sich!

20180808_115745

Wie in unserem Beitrag „Die kostenlose American Express Payback-Kreditkarte – der Schlüssel zur Business Class?“ beschrieben, lässt sich das Payback-Konto mit der kostenlosen Kreditkarte noch weiter boosten. Wenn ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr diese gerne über unseren Freunde-Link beantragen und bekommt 1000 Willkommenspunkte (aus denen mit der 25%-Aktion schon 1250 werden! ;)). Das ist natürlich nicht ganz uneigennützig: Ihr unterstützt uns dadurch, weil wir euch dann quasi geworben haben (für euch bedeutet das natürlich keine zusätzlichen Kosten oder Nachteile).

>> http://www.amex.de/freunde/CqTOY?CPID=100320826 <<

 


 

Wir können euch nur raten, in den kommenden zwei Monaten verstärkt auf Payback zu setzen, um dann Ende des Jahres von einem fetten Meilen-Boost bei Miles&More zu profitieren.

Einfacher und günstiger bekommt ihr keine Meilen nachgeworfen, wie bei dieser Aktion!

  1. als wäre heute weihnachten. am besten über Amex Gold oder Planti karten zahlen oder wie sieht es bei euch aus? alles mit Amex Payback?

    Liken

    Antworten

    1. Haha, ja 😀
      Wir zahlen mit der Platinum, macht ja durch die 1:1-Euro-Punkte-Umrechnung deutlich mehr Sinn. Die Payback-Amex ist seitdem eigentlich nur noch Backup…

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: