Unser Hotel in Mexiko: Casa Gem B&B in Playa Del Carmen

An der Karibikküste von Mexiko wird man von den Angeboten der Hotelburgen direkt am Strand regelrecht erschlagen. Wir verraten euch, warum wir uns was kleines in den Randbezirken von Playa del Carmen gesucht haben.

An der Karibikküste von Mexiko wird man von den Angeboten der Hotelburgen direkt am Strand regelrecht erschlagen. Wir verraten euch, warum wir uns was kleines in den Randbezirken von Playa del Carmen gesucht haben.

Das gemütliche Bed & Breakfast Casa Gem B&B gibt es erst seit Juni 2017. Die zur Verfügung stehenden Zimmer kann man im wahrsten Sinne des Wortes an einer Hand abzählen: 5! Entsprechend klein und familiär ist die Atmosphäre, wenn man nach der Anreise von den Besitzern Itzel und Serafim begrüßt wird.

Bei unserer Anreise (lest dazu unseren Beitrag: „Playing it (un)safe? – Nach Mexiko zur Hurrikan-Saison“) hat durchaus ein bisschen gedauert, weil die Casa Gem gut versteckt in einem normalen (aber sicheren) Wohngebiet am Rand von Playa del Carmen liegt. Google Maps empfiehlt die Anreise über eine holprige Dschungelpiste, die wir unserem Toyota Yaris an unserem ersten Tag noch nicht zugetraut haben. Am Ende unsere Mexiko-Trips würden wir über diese luxuriöse Zufahrtsstraße nur noch lachen! 😉 Aber keine Angst, man kommt auch auf befestigtem Wege zur Unterkunft. Nach 2 Anläufen haben wir die Tipps von Maps ignoriert, welches offensichtlich Lust auf eine Off-Road-Tour hatte, und mittels der Karte selbst den Weg ans Ziel gesucht.

20170830_140007

Von außen wirkt die Unterkunft unscheinbar, tatsächlich deutet nichtmal ein Schild am Gebäude auf die Casa Gem B&B hin. Wenn sich das Tor in den schmucken Innenhof aber zum ersten Mal öffnet, sind alle kleinen Probleme der Anreise verflogen. Die Begrüßung ist äußerst herzlich und die Besitzer nehmen sich viel Zeit für alle Wünsche und Fragen. Tatsächlich kann man sich hier auch schon sein Frühstück für den nächsten Tag zusammenstellen, welches dann frisch zubereitet am großen Esstisch in der Lobby wartet. Auf Wunsch werden auch andere Mahlzeiten, Lunchpakete etc. angeboten.

20170823_193658

Die klimatisierten Zimmer sind modern eingerichtet und absolut sauber. Wir fühlen uns auf Anhieb wohl in unserer kleinen Unit, de uns ca. 70 Euro/Nacht kostet (inkl. Frühstück). Der Fernseher verzichtet auf lokales TV, bietet dafür aber kostenloses Netflix. WiFi gibt es kostenlos im Zimmer und auf dem gesamten Grundstück. Der kleine, aber feine Outdoor-Pool kann das ganze Jahr über genutzt werden und überhaupt bietet die Unterkunft jeden erdenklichen Service.

Das individuell zubereitete Frühstück ist jeden Morgen auf’s Neue der Hammer und in keinster Weise mit dem Büffet-Fertig-Fraß zu vergleichen, den die klassischen Touristen-Tempel anbieten. Vom frisch gepressten Orangen-Saft über eine große Tasse frischen Kaffee bis hin zu belgischen Waffeln mit knackigem Obst oder Omeletts.

Auf Wunsch gibt es Airport Shuttle (gegen Gebühr), einen kostenlosen Fahrrad-Verleih, einen kostenlosen Auto-Transfer in die Stadt, diverse Spa & Wellness-Angebote und jede erdenkliche Hilfe beim Booking von Touren und Aktivitäten in der Umgebung.

Wer wie wir lieber individuell unterwegs ist, kann kostenlos vor der Unterkunft parken (Kamera-überwacht) und ist schnell auf der Autobahn, die einen zu allen erdenklichen Zielen in der Umgebung bringt. Grundsätzlich würden wir definitiv einen Mietwagen empfehlen, wenn man sich für die Casa Gem entscheidet, da selbst  der Strand weiter entfernt ist, als es auf der Karte vielleicht den Anschein hat. Was Luftlinie gerade mal ein guter Kilometer ist, entpuppt sich als nicht ganz unkomplizierte Angelegenheit, da eine riesige Hotel-Anlage den Zugang zum Meer versperrt. So muss man erst mal in die Stadt, um zum Strand zu gelangen. Mit Mietwagen ist das kein Problem, zu Fuß hingegen schon, denn das Karibik-Klima macht jede längere Wanderung zur quälenden Tortur. Nicht ausprobiert haben wir den kostenlosen Auto-Transfer der Casa Gem im Umkreis von 4 Kilometern, der sicherlich viel von der dezentralen Lage wieder gut macht.

Bevor man sich für das private, ruhige Ambiente der Casa Gem entscheidet, sollte man sich darüber bewusst sein. Der klassische All-Inclusive-Tourist, der den ganzen Tag am Strand oder Pool braten will, wird hier nur bedingt glücklich. Wer in Mexiko ist, um etwas zu erleben und Abends einen entspannten Ruhe-Pol braucht, findet hier eine perfekte und nicht zu teure Location.

Das größte Highlight ist aber zweifellos die persönliche Atmosphäre. Jeden Morgen wird man von Itzel und Serafim in den Tag verabschiedet und Abends wieder begrüßt. Dabei erkundigen sich beide interessiert, was man den Tag über erlebt hat, geben Tipps für andere Locations und machen einfach ein bisschen Small Talk. Das verleiht der Casa Gem von Anfang an eine wunderbar familiäre Atmosphäre, die man in der heutigen Touristen-Fließband-Abfertigung wahrlich suchen geht. Wir haben uns mehr als wohl gefühlt und würden die Casa Gem in jedem Fall wieder buchen!

Offizielle Internetseite: http://www.casagem.com.mx/

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/CasaGemBnB/




Rückblickend haben wir nochmal alle bisherigen Mexiko-Artikel für euch:

3 1/2 Wochen Road Trip in Mexiko & USA – Wie plant man sowas?

Playing it (un)safe? – Nach Mexiko zur Hurrikan-Saison

Unser Hotel in Mexiko: Casa Gem B&B in Playa del Carmen

Zum ersten Mal in der Karibik schwimmen…und die ernüchternde Suche nach dem Traumstrand!

Tulum oder Coba – Touristen-Armageddon vs. Dschungel-Ruine

Liebe auf den zweiten Blick – Tamy und die Magie der Cenoten

Korruption in Mexiko: Wie wir von der Polizei bestohlen wurden!

Abschied & Fazit von Mexico – Let’s go west!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: