Monat 7: American Express verschenkt 225 Euro Einkaufsguthaben an seine Platinum-Kunden

Über die etwas chaotische Kulanzregelung von American Express während der laufenden Corona-Krise haben wir im letzten Beitrag unseres Platinum-Erfahrungsberichtes schon ausführlich gesprochen. Etwa einen Monat später kommt das Unternehmen nun mit einem weiteren Benefit um die Ecke, denn an der Reise-Geschichte hat sich natürlich noch nichts geändert.


Wenn ihr euch auch für die American Express Platinum Kreditkarte interessiert, habt ihr die Möglichkeit, die Karte über unseren Freundschafts-Link zu beantragen und damit ohne zusätzliche Kosten für euch unsere Arbeit zu unterstützten.

Ihr erhaltet dafür derzeit 75.000 Rewards-Points (wenn ihr 6000 Euro Umsatz in den ersten sechs Monaten macht) und für uns gibt’s ebenfalls eine Vermittlungsprämie.

>> www.amex.de/freunde/dUSTIMsN7j?XLINK=MYCP <<

Das Angebot gilt nur bis zum 6. Oktober 2020! Also nicht zu lange überlegen! Wenn ihr Fragen habt, schreibt uns gerne, denn unsere Jahreszusammenfassung wird wohl nicht mehr rechtzeitig erscheinen. Wir spoilern euch das Ergebnis aber gerne 😉 !


Tja, Flughafen-Lounges, Business Class Prämien-Flüge und Reiseguthaben bleiben wegen der anhaltenden Corona-Krise weiterhin auf Eis gelegt und somit halten sich die Vorteile für Besitzer der Amex Platinum-Kreditkarten erheblich in Grenzen. Daher hat das Unternehmen nun wieder ein neues Benefit im Angebot, um seine Kunden zu besänftigen und das ist nicht von schlechten Eltern! 225 Euro gibt es an Einkaufsguthaben für ausgewählte Läden. Damit lässt sich durchaus was anfangen!

Media Markt, dm und Zalando gehören zu den an der Aktion teilnehmenden Online-Shops. (Website-Screenshots: Media Markt, dm und Zalando)

Um das Guthaben zu erhalten, muss man beim Online-Konto oder in der Amex-App unter Amex Offers die „Gutschrift von bis zu 225€“ aktivieren. Die einzige Einschränkung für das Guthaben sind die Einsatzmöglichkeiten. Einsetzbar ist das ganze bei ALDI Süd und Nord, Alnatura, dm-drogerie markt und MediaMarkt-Filialen, sowie im KaDeWe, Alsterhaus und Oberpollinger. Hinzu kommen die Online-Shops von dm, Media Markt und Zalando. That’s it!

Auf die Amex Offers könnt ihr sowohl von jedem PC über euer Online-Konto oder via App zugreifen. (Screenshot: American Express-Seite)

Wer in besagten Shops mit seiner Amex Platinum zwischen dem 28. Mai und dem 27. August 2020 shoppt (und das Angebot wie gesagt aktiviert habt!), bekommt davon bis zu 225 Euro auf das Amex-Kartenkonto zurückerstattet. Dabei müsst ihr nicht bei einem der angebotenen Shops alles ausgegeben haben, sondern auch einzelne Posten gehen klar: beispielsweise 100 Euro bei Media Markt, 75 Euro bei Zalando, 50 Euro bei Aldi.

Damit lässt sich trotz eingeschränkter Einsatzmöglichkeiten durchaus was anfangen, sei es eine aufgeschobene Elektronik-Investition bei Media Markt, mehrere Lebensmitteleinkäufe bei ALDI, ein Schuh-Einkaufsrausch bei Zalando oder man gibt die Freundin mal eine halbe Stunde bei dm ab… 😉


Der Blick aus dem Flugzeugfenster ist noch in weiter Ferne, aber die Karten-Vorteile summieren sich langsam trotz Corona-Krise.

Mangels jeglicher Reisemöglichkeiten bleibt das wohl für diesen Monat einmal mehr unser einziges Erlebnis mit unserer Amex-Platinum-Kreditkarte, aber es wird uns nach der etwas chaotischen Kulanzaktion im letzten Monat positiv in Erinnerung bleiben, denn unterm Strich bekommen wir 225 Euro geschenkt, die es nun in Produkte zu investieren gilt, für die wir sowieso Geld ausgegeben hätten.

Das ist ein dicker Vorteil, den wir jetzt nur haben, weil wir die Platinum-Karte unser Eigen nennen. Deswegen packen wir an dieser Stelle auch noch einmal unsere Vorteils-Rechnung aus, mit allen Summen, die wir bisher durch die Amex Platinum gespart haben oder als Benefit hatten. Gegenüber steht dem der heftige Jahresbeitrag von 650 Euro.

2×20 Euro beim Lounge-Besuch in Brussels-Charleroi 

159,80 Euro beim Versicherungsfall

225 Euro Einkaufsgutschein

= 424,80 Euro, die wir effektiv durch die Amex Platinum bisher gespart haben.

50.000 Willkommens-Punkte und 20.625 Corona-Kulanz-Punkte

Daraus ergibt sich eigentlich recht deutlich, dass wenn wir dieses Jahr noch reisen dürfen, wir definitiv den Jahresbeitrag wieder reinkriegen, die Rewards-Punkte und mögliche Prämienflüge noch gar nicht mitgerechnet.


Unsere mehr oder weniger monatlichen Zusammenfassungen:

Lohnt sich die teure American Express Platinum für Hobby-Reisende? – Unser krassestes Kreditkarten-Experiment

Monat 1: Unser erster Monat mit der American Express Platinum – Beantragung des Priority Passes, Hilton-Status, Punkte-Turbo & Co…

Monat 2: Der zweite Monat: Die Hürden bei der Buchung von Ryanair-Budget-Trips mit der American Express Platinum

Monat 3 & 4: Die Monate 3 & 4 mit der Amex Platinum – Mit der Über-Kreditkarte beim Ryanair-Trip

In weiter Ferne: Die Monate 5 & 6 – Was uns die Amex Platinum in Barcelona, New York und Mexiko gebracht hätte…

Amex Platinum in der Corona-Krise – Chaotische Kulanzpolitik und unsere Erfahrungen mit der Reiserücktritt

Monat 7: American Express verschenkt 225 Euro Einkaufsguthaben an seine Platinum-Kunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: